Lenné – ein „Strippenzieher“ in eigener Sache

Cover Der Gartenkünstler Peter Joseph LennéNur wenige Gärtner sind wie Peter Joseph Lenné als mehrfacher Millionär gestorben. Er soll über 300 Parks und Gärten zwischen Aachen und Königsberg erschaffen haben und gilt als einer der bedeutendsten Gartenkünstler Deutschlands. 50 Jahre lang hat er grüne Refugien für Könige, Fürsten und reiche Privatleute angelegt. Gartenhistoriker Clemens Alexander Wimmer hat nun nach ausgiebigen Forschungen eine sehr fundierte Biografie des Gartenkünstlers vorgelegt, die diesen in einem ganz neuen, nicht immer nur vorteilhaften Licht erscheinen lässt.

Geboren im Jahr der französischen Revolution, wuchs Lenné im französisch besetzten Rheinland auf. Obwohl er einer traditionsreichen Gärtnerfamilie entstammte, machten die politischen Umstände der Zeit eine „normale“ Gärtnerkarriere, nämlich dass er ein Hofgärtner wurde wie sein Vater, nahezu unmöglich. Doch trotz aller Widrigkeiten stieg er durch geschicktes Ausnutzen von Kontakten und Ausschalten von Konkurrenten zu einem der gefragtesten Gartenplaner seiner Zeit auf, der schon zu eigenen Lebzeiten kräftig daran arbeitete, sich selbst als Genie der Gartenkunst zu inszenieren. Die eingangs erwähnte enorme Menge an Parkanlagen konnte nur entstehen, indem Lenné eine große Zahl von Mitarbeitern für sich arbeiten ließ und alle Gartenpläne – seien sie nun aus eigener Feder oder aus der seiner Untergebenen – mit seinem Namen signierte. Er verstand es meisterhaft, bestehende Netzwerke in politischen, aber auch in Gärtnerkreisen für sich zu nutzen sowie neue zu knüpfen. Den gärtnerischen Nachwuchs bildete er in seinem Sinne und Interesse aus – seiner Mitwirkung ist unter anderem die Gründung der Gärtnerlehranstalt in Potsdam zu verdanken.

Die differenzierte Neubewertung des Gartenhistorikers Wimmer entreißt den Gartenkünstler Lenné dem Reich der übertriebenen Legendenbildung und würdigt dennoch seine unbestrittenen Verdienste um die Gartenkunst. Denn die Inszenierung der Landschaft in den von ihm und seinen Mitarbeitern geschaffenen Gartenanlagen ist und bleibt ein Augenschmaus!

Clemens Alexander Wimmer: Der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné. Eine preußische Karriere, Lambert Schneider Verlag – WBG 2016.